Plastische Parodontalchirurgie
Verloren gegangenes Zahnfleisch lässt sich in vielen Fällen mittels plastischer Parodontalchirurgie wieder aufbauen.
Als Aufbaumaterial benutzen wir sowohl körpereigenes (autologes) Bindegewebe als auch körperfremde (allogene bzw. alloplastische) Biomaterialien (Mucoderm, Mucograft, Alloderm, etc.)  in der Regel in Kombination mit Emdogain, um verlorenes Zahnfleisch zu rekonstruieren bzw. zu regenerieren.
Mikrochirurgische Techniken ermöglichen eine schmerzarme plastische Rekonstruktion des Zahnfleisches für Ihr ästhetisches Lächeln.
Starke Rezessionen des Zahnfleisches  mit Wurzelkaries, Füllungen an den freiliegenden Wurzeloberflächen und keilförmigen Defekten.
Deckung der freiliegenden Wurzeloberflächen mit Bindegewebetransplantaten und Behandlung mit Emdogain
Ein gesundes Zahnfleisch ist nicht nur entscheidend für den langfristigen Zahnerhalt, sondern trägt genauso zu einem harmonischen, ästhetischen Lächeln bei, wie die Zähne selbst.
Besonders bei einer hoch verlaufenden Lachlinie, wenn das Zahnfleisch beim Lachen sichtbar wird, sind das Aussehen des Zahnfleisches und dessen Verlauf entscheidend für die ästhetische Wirkung der Zähne. Es gibt unterschiedliche Gründe für Zahnfleischrückgang – zum Beispiel das Alter, die genetische Veranlagung, eine Zahnfleischentzündung oder eine ungeeignete Zahnputztechnik.
Starke Rezession des Zahnfleisches  an einem unteren Frontzahn mit entzündlichen Veränderungen 

10 Jahre nach Deckung der freiliegenden Wurzeloberflächen mit einem Bindegewebetransplantat, keine Anzeichen einer Entzündung, stabiles Zahnfleisch
vorher
nachher
vorher
nachher
Falldarstellungen
Starke Rezessionen des Zahnfleisches  mit keilförmigen Defekten an den freiliegenden Wurzeloberflächen
Deckung der freiliegenden Wurzeloberflächen mit Bindegewebetransplantaten und Behandlung mit Emdogain
vorher
nachher (10 Jahre später!)
Alle mikrochirurgischen Maßnahmen werden bei uns optikgestützt mit Lupenbrille durchgeführ
Praxis für
Zahnmedizin
Implantologie und
Parodontologie
Ästhetik
Prävention
Funktion
Dr. med. dent. Wolfgang R. Trumm
Master for Oral ImplantologyNew York University, College of Dentistry

Digitale Volumen-Tomographie
State of the Art 3D Röntgentechnik

Fellow (aktives Mitglied) seit 1995
International Speaker
Director ITI Study Club Hanau